Bezirkszahnärztekammer Rheinhessen

Körperschaft des öffentlichen Rechts

NEUE WEBSEITE

Wir laden Sie zum Besuch unserer neuen Internetseite ein...

Hotline für Corona-Patienten

In Rheinland-Pfalz übernehmen spezielle Zahnarztpraxen und Zahnkliniken die Notfallbehandlung von Corona-Patienten. Patienten, die positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getestet bzw. an Covid-19 erkrankt sind oder bei denen der Verdacht darauf besteht, wenden sich bei starken anhaltenden Zahnschmerzen, Blutungen sowie Schwellungen/Abszessen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich bitte an die Hotline der Kassenzahnärztlichen Vereinigung.

Die Hotline der KZV RLP ist erreichbar unter der Telefonnummer 06131 / 8927 311, montags bis freitags zwischen 8:30 Uhr und 18:00 Uhr.

Außerhalb dieser Zeiten (abends, an Wochenenden und Feiertagen) wenden Sie sich bitte an den allgemeinen medizinischen Notfalldienst unter der Rufnummer 116 117.

Foto


 

Coronavirus muss vor der Tür der Zahnarztpraxis bleiben!

Zu Ihrem Schutz und zum Schutz der Anderen!  

Lieber Patient, liebe Patientin,

wenn Sie Symptome einer akuten Erkrankung der Atemwege (Husten, Fieber, Schüttelfrost, Kopf- und Gliederschmerzen, Atembeschwerden und Luftnot, Müdigkeit, Appetit­losigkeit) zeigen und/oder in den letzten 14 Tagen Kontakt mit Corona-Patienten hatten,

bitten wir Sie, vor dem Besuch Ihrer Zahnarztpraxis
mit dieser telefonisch Kontakt aufzunehmen und
die weitere Vorgehensweise abzuklären.

Im Verdachtsfall bitten wir Sie, zur Sicherung der Diagnose und gegebenenfalls Einleitung einer Therapie entweder Ihren Hausarzt - zunächst telefonisch - zu kontaktieren oder sich bei der Patienten-Servicenummer 116 117 (ohne Vorwahl) bei der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz zu melden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihre Bezirkszahnärztekammer Rheinhessen

Logo