Bezirkszahnärztekammer Rheinhessen

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Informieren Sie sich über die Kammerwahlen 2022

Röntgen aktuell


Die Örtliche Vertretung der Zahnärztlichen Stelle informiert Sie kontinuierlich über Neuerungen, die für die zahnärztliche Berufsausübung von Wichtigkeit sind.

 

 

 

 

 

Foto


 

Dicom-Pflicht verschoben

Entgegen der bisherigen Rechtslage ist der verpflichtende Versand von digitalen Röntgenbildern im Dicomformat zum 01.01.2020 in letzter Minute ausgesetzt worden. Wir informieren Sie sobald die endgültigen Spezifikationen und die neuen Fristen feststehen.

Umsetzung des DICOM-Standards in der Zahnheilkunde

Ab dem 1. Januar 2020 muss für die Weitergabe von digitalen Röntgenbildern in der Zahnheilkunde ausschließlich das DICOM-Format verwendet werden. Dies gilt auch für Bilder, die für die Qualitätsprüfung bei der BZK einzureichen sind.

Weitere Informationen der Bundeszahnärztekammer zu einigen Aspekten der Umsetzung der neuen Vorgabe in die Praxis finden Sie hier:

Vereinfachungen zur Monitornorm durch den Länderausschuss Röntgenverordnung (LA RöV)

Es gelten zusätzliche Festlegungen zur Umsetzung der Qualitätssicherungs-Richtlinie (QS-RL) Bildwiedergabesysteme (Befundungsmonitor). Weitere Informationen haben wir für Sie als Download (s. oben) eingestellt.

Befundungsmonitore - Neue DIN 6868-157

Die DIN 6868-157 ist veröffentlicht. Sie regelt technische Anforderung für Befundungsmonitore, sowie deren Abnahme- und Konstanzprüfung. Neu werden Raumklassen abhängig von ihrer Umgebungs- leuchtstärke eingeführt, denen generell stark gestiegene technische Anforderungen zugeordnet sind. Zusätzlich wird zur Konstanzprüfung eine jährliche messtechnische Überprüfung der Leuchtdichte vorgeschrieben, für die entsprechende Messgeräte vorgehalten werden müssen.

Vorbehaltlich der Zustimmung des BMU wird diese Norm zum 01.05.2015 durch Referenzierung in der Qualitätssicherungsrichtlinie für Ärzte und Zahnärzte wirksam werden. Für alle bis zu diesem Zeitpunkt abgenommenen Befundungsmonitore soll für eine Übergangsfrist von 10 Jahren noch die alte Norm gelten.

Weitere Informationen finden Sie oben als Download.

Logo