Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r  Betrieblicher Ausbildungsnachweis   

Online oder klassisch - Entscheiden Sie jetzt!

Warum online?

- Kein Papier
- Keine unleserliche Schrift
- Immer und überall zugänglich
- Größer Lernerfolg durch kontinuierliche Führung
- Kontrolle durch den Ausbilder jederzeit möglich
- Kosten werden von der BZK Rheinhessen übernommen

Sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder,
liebe Auszubildende,

dass die Auszubildenden während der dreijährigen Ausbildung einen Betrieblichen Ausbil­dungs­nachweis (Berichtsheft) führen müssen, ist nichts Neues. Neu ist allerdings, dass dieser ab dem kommenden Schuljahr auch online geführt werden kann.

Diese Möglichkeit stellt die Bezirkszahnärztekammer Rheinhessen ab dem 06.08.2018 mithilfe des Online-Portals BLok, welches vom Bundes­ministerium für Bildung und Forschung anerkannt und gefördert wird, zur Verfügung.

Die Nutzung des Portals ist für alle Auszu­bildenden und Ausbilder kostenfrei. Dies gilt zunächst für alle Online-Berichtshefte, mit deren Führung im Laufe des Pilotprojek­tes der BZKR (d.h. bis zum 30.04.2020) begonnen wird und erstreckt sich auf die gesamte Dauer der Ausbildung, bis zur Abschlussprüfung.

Über die Form des Ausbildungsnachweises entscheidet der/die Ausbilder/in im Einvernehmen mit der/dem Auszubildenden. Die vereinbarte Form des Ausbildungsnachweises muss im Ausbildungs­vertrag verankert werden und bleibt für die gesamte Dauer der Ausbildung bestehen. Sollten Sie sich also bei einem neuen Vertrag für das Online-Berichtsheft entscheiden, so tragen Sie dies im Vertrag einfach ein und beantragen Sie die Zusendung der Nutzungsvereinbarung für BLok bei der BZKR (s. Button Erstanmeldung).

Bei Auszubildenden, die mit ihrer praktischen Ausbildung bereits im Frühjahr begonnen haben, ist ein Wechsel auf die Online-Berichtsheft-Führung noch bis zum 24.08.2018 möglich, sofern die Berichtsführung in Papierform nicht fortge­schrit­ten ist. In solchen Fällen bitten wir die Änderungsvereinbarung (s. Download unten) in dreifacher Ausfertigung auszufüllen und von beiden Parteien zu unterschrei­ben. Ein Exemplar ist unbedingt an die BZKR zu senden; die beiden anderen verbleiben bei den Unterzeichnern.

Nun müssen Sie entscheiden, ob Sie die herkömmliche Form beibehalten oder neue Wege gehen!

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, führen wir für Sie, liebe Ausbilder und Ausbilderinnen, ein Einführungsseminar durch. Dieses findet in unserer Geschäftsstelle am 15.08.2018 um 16.00 Uhr statt. Aufgrund eingeschränkter Kapazitäten bitten wir Sie, sich zu diesem Seminar per E-Mail an ausbildung@bzkr.de anzumelden. Bei Bedarf wird ein zusätzlicher Termin kurzfristig angeboten.

Schnuppern Sie schon jetzt bei BLok reien: